Paragraphenreiter in der FDP

FDP-corona-106x96.png Die Inzidenz-Werte der Corona Pandemie schnellen zurzeit in die Höhe, die Kapazitäten der Intensivstationen in den Krankenhäusern stoßen an ihre Grenzen! Insbesondere die Unikliniken und auch manche anderen Kliniken können keine Patienten mehr aufnehmen und so müssen die Patienten mit Helikoptern zu Krankenhäusern geflogen werden, die auch nur noch über wenige, freie Betten verfügen!

Die Virologen, u.a. Karl Lauterbach (SPD), mahnen indessen fast verzweifelt die Politiker, wie z.B. nächtliche Ausgangssperren, oder andere härtere Einschränkungen, der Bevölkerung aufzuerlegen! Sie, die Virologen, stellen fest, dass die Zeit den Politikern wieder einmal mit Nichtstun davonläuft und zeigen, bildlich gesehen auf, dass es nicht 5 Minuten vor zwölf, sondern bereits 5 Minuten nach zwölf zum Handeln ist!

Inzwischen mutierte Covid 19 zur gefährlicheren Variante B.1.1.7, die von Großbritannien ihren fulminanten „Siegeslauf“ antrat und die Corona Todesraten überall in die Höhe katapultierte! Wer weiß denn schon, ob Corona weiter noch mehr gefährlichere Mutanten hervorbringt, die dann impf-resistent sind? Dann helfen auch die jetzigen Impf-Seren nicht mehr!

Angesichts dieser beunruhigenden Aspekte und Fakten, vertrödeln die Politiker wertvolle Zeit, indem sie mit sich selbst beschäftigen, siehe das Tauziehen zwischen Armin Laschet (CDU) und Markus Söder (CSU), um die Kanzler-Kandidatur!

Das ist die typische Haltung von sturen Paragraphenreitern in der FDP, die die menschlichen Belange und die gesundheitliche Unversehrtheit völlig kalt und außer Acht lassen! Die Leute, die an den Folgen von Corona-Infektionen leiden, oder gar sterben, scheinen für Lindner und Kubicki nur Kollateralschaden zu sein!

Von einer anderen Perspektive betrachtet, könnte man behaupten: „Das Behindern oder unterlassen von Rettungsversuchen ist eine strafrechtliche Tat“! Von dieser Warte aus gesehen, hatte Olaf Scholz (SPD) in der Talkshow „Maybrit Illner“ recht, als er, gewandt zu Christian Lindner, das Vokabular „Verbrechen“ gebrauchte! Wie erwartet, verwahrte dieser sich dagegen, indem er Scholz aufforderte, dieses Wort nicht mehr anzuwenden!

Man muss sich fragen, was diese Herren FDP-Politiker für ein Gemüt haben, oder besser gesagt nicht haben, die Gefahren der Pandemie mit vielen Corona-Leidenden und Toten zu unterschätzen und die Fahne der Bundesverfassung so hochhalten, dass es schon grotesk wirkt, wenn Herr Lindner mit Verfassung Klage droht! Herrn Lindner ins Stammbuch geschrieben: Sie sind ein selbstherrlicher, eiskalter Politiker ohne Herz, der die Pandemie mit ihren Folgen für die Menschen ignoriert. Aus seinem Mund kam jedenfalls in der Talkshow „Maybrit Illner“ kein einziges Wort des Bedauerns über die an Corona-leidenden Menschen!

Man kommt zu dem Schluß:
Lindners Ideologie ist von starrer Liberalität und Sturheit geprägt, wenn es darum geht, von Politikern verfasste Paragrafen höher einzustufen, als Menschenleben!

Der FDP Vize-Parteichef Wolfgang Kubicki haut ebenfalls vehement in die gleiche Kerbe wie Kollege Lindner! Für die Herren sei ein probater Leitsatz empfohlen:
Außergewöhnliche Ereignisse erfordern außergewöhnliche Maßnahmen! Nur so bleibt man, auch als Politiker, flexibel und somit auch erfolgreich!
Nur sture Beamtenmentalität empfiehlt ein „ weiter so, wie gehabt!“

Aber so weit reicht die Auffassungsgabe der FDP Politiker eben leider nicht! Doch hier wird sichtbar, welch wahres Gesicht “liberale Politiker“ haben!

Wer diese Partei im September wählt, dem ist nicht mehr zu helfen!

Heimbach, 17.04.2021, Friedhelm Rubach



Hat der Leser dieses Artikels eine andere Meinung?
Zu diesem, oder zu einem völlig anderen Thema, wird dem Leser Gelegenheit gegeben, seine eigene Meinung hier verbreiten zu können, nämlich im Forum


TOP

Zurück zur Hauptseite





www.rubach.eu

Datenschutz-Hinweis: Der Besucherzähler von besucherzaehler-kostenlos.de

Diese Webseite verwendet einen externen Zähler, um die Anzahl der Webseitenaufrufe zu erfassen. Dafür wird ein Java-Script von einer externe Webseite geladen. Der Server von besucherzaehler-kostenlos.de speichert die IP-Adresse des Zugriffs üblicherweise anonymisiert und zeitlich begrenzt in einer LOG-Datei ab. Diese wird regelmäßig unwiderruflich gelöscht.

Um die korrekte Funktionsweise des Zählers zu gewährleisten, speichert der Besucherzähler zudem einen sogenannten Session-Cookie auf dem Computer des Besuchers ab. Dieser wird üblicherweise vom Browser gelöscht, sobald er geschlossen wird. In diesem Cookie werden keine persönlichen Informationen gespeichert. Er enthält lediglich die Information der aufgerufenen Domain, sowie einen boolschen Tag (true/false), um den Besucher als bereits gezählt zu markieren.

Es werden auch darüberhinaus keine persönlichen oder personenbezogenen Daten vom Besucherzähler erhoben. Eine Nachverfolgung oder Zuordnung der Zugriffe ist zu keiner Zeit möglich.